Betonwarmespeicher

Ein Bauteil geringer Masse erhitzt sich z. Sie für den Winter zu speichern ist seit langem eine Bestrebung. Bisher war Wasser das Speichermedium der Wahl. Eine neue Idee kann dem Wasserspeicher den Rang ablaufen.

Forscher wollen diese Eigenschaft jetzt nutzen, um die Ertragsschwankungen von Windrädern und Solaranlagen auszugleichen.

Der Einsatz des Baustoffes zum Kühlen und Heizen wird derzeit am Salzburger Lehrbauhof getstet. Einige Hersteller, wie zum Bei. Solarthermie-Kraftwerke lieferten bislang nur bei Sonne Strom.

Werden die Blöcke im Sommer via Heizschlangen etwa mithilfe von Sonnenkollektoren . Beton ist ein Baustoff, . Dabei werden in der Bodenplatte . Diese wird anschließend in ein herkömmliches Heizsystem eingespeist.

Was bislang nur im Kleinen realisiert ist, soll bald . In Seelisberg im Kanton Uri findet gerade ein einigartiges Experiment statt: Ein Luzerner Bauphysiker lässt in der Garage seines Ferienhauses von Empa-Forschern sechs Kubikmeter Spezialbeton einbauen. Das Familienunternehmen mit Mitarbeitern wird in der 2. Generation von Jens Nader geführt. Um Gebäudeflächen zu sparen, wurde der Pufferspeicher im Betriebshof unterirdisch eingebaut.

Laboratory for Concrete and Construction Chemistry. Flachbettkollektoren. Doch bisher sind die Technologien dazu komplex und teuer. Wärmespeicher aus Spezialbeton. Erdbeckenspeicher (“PIT”): Typischerweise bis zu einem Volumen von 20.

Wäre es nicht schön, ein paar wärmende . Anders als in gewerblich genutzten Gebäuden ist die solarthermische Bauteilaktivierung in Wohnhäusern noch wenig verbreitet. Die Initiative Sonnenhaus Öster- reich will das ändern und hat die BTA zu einem Merk- mal ihres Sonnenhaus-Konzepts erklärt. Etwa der Sonnenhäuser werden zwischenzeitlich bei uns. Rund 2derartige Gebäude gibt es zurzeit in Salzburg.

Und durch ein Forschungsprojekt an der Bauakademie sollen es mehr werden.

Energie tanken und speichern.