Helium sonne

Der Massendefekt bei der Fusion von Wasserstoff zu Helium ist der größte aller Fusionsreaktionen und somit bezüglich . Sein Elementsymbol ist He. Im Periodensystem steht es in der 18. IUPAC-Gruppe, der früheren VIII.

Hauptgruppe, und zählt damit zu den Edelgasen.

Es ist ein farbloses, geruchloses, geschmacksneutrales und . In dieser Zeit als Hauptreihenstern verschmelzen Protonen, die Atomkerne des Wasserstoffs, unter Energiefreisetzung zu Helium. Dies geschieht in mäßig großen Sternen hauptsächlich über eine als . Auf den Gasplaneten findet sich Helium -im ursprünglichen kosmischen, entsprechend höheren Verhältnis, zu Helium -4. Man nimmt an, dass dieses Verhältnis ähnlich dem im solaren Nebel ist, aus dem sich später Sonne und Planeten bildeten.

Im Vergleich zur Erde ist der Helium -Anteil bei den Gasplaneten sehr hoch, . Im Kern herrschen Temperaturen von etwa Millionen Kelvin, ein Druck von etwa. Das sind die Bedingungen, unter denen Kernfusion vor sich geht.

Wie alle anderen Sterne auch, erzeugt unsere Sonne in ihrem Inneren Energie durch Kernfusion. Dabei verschmelzen Wasserstoffkerne zu Helium -Kernen. Damit dies aber überhaupt geschehen kann, sind extreme Bedingungen nötig, also eine sehr hohe Temperatur und ein sehr hoher Druck. Wie gesagt, bei einem Gramm.

Reaktionen in Sternen. Es sind aber Milliarden Tonnen Wasserstoff, die die Sonne in Helium umgewandelt, . Alle Elemente, die schwerer sind als Helium , . Masseverlust der Sonne Im Kern der Sonne wird bei einer Temperatur von Millionen Grad Celsius Wasserstoff zu Helium fusioniert. Am häufigsten ist jedoch ein Stoß zweier Helium -3-Kerne. Jeder von ihnen entstand irgendwo im Kern der Sonne in dem vorherigen Schritt 2. Das Ergebnis ist ein normaler Helium -4Kern sowie zwei Protonen. Das heißt: Bei Umwandlung von einem Gramm Wasserstoff in Helium entsteht eine Energie von 180.

Nach modernen Schätzungen besteht die Sonne sogar aus Prozent Wasserstoff,. Protonen zu Helium -Kernen über Deuterium und Helium He als Zwischenkerne erzeugt wird. Diese Kernfusion findet im zentralen Kernbereich von R) statt.

Jede Sekunde wird die Sonne um etwa Millionen Tonnen leichter. Etwa dreiviertel der Sonnenmasse besteht aus Wasserstoff, der Rest sind Helium und schwerere Elemente wie Sauerstoff, Kohlenstoff, Neon und Eisen. Die Sonne ist ein gelber .