Houston tot

Die Diva wurde mit dem Gesicht nach unten in der Badewanne gefunden – und hatte Kokain im Blut. Sie wurde neben ihrer Mutter beigesetzt, die im Alter von Jahren am 11. Als offizielle Todesursache wurde damals Ertrinken angegeben, die Folge einer Herzerkrankung mit Arterienverkalkung und von Kokainkonsum.

Hier erklären Experten die verschiedenen Stadien des Todes. Sie starb in einem Hospiz in Duluth bei Atlanta.

Sie sagte: „Sie hat ihren Frieden in den Armen von Gott gefunden. Foster dankte allen Fans für die . Mit mehr als 1Millionen verkauften Tonträgern und über 2Gold-, Platin-, Silber- und . Sie wurde mit Hits wie I Will Always Love You zum Superstar – doch zuletzt kämpfte sie mit Drogenproblemen. Die offizielle Todesursache lautete damals Ertrinken. Bobbi Kristina Brown: Ein kurzes Leben Fotos.

Vermutet hatten es selbst die treuesten Fans.

Seit Donnerstag nun herrscht Gewissheit. Die Gerichtsmedizin in Los Angeles bestätigte, dass die Sängerin am 11. Februar mit Kokain im Blut in ihrer Badewanne im Beverly Hilton-Hotelzimmer ertrunken war.

Es kam nicht überraschen ein Schock ist es dennoch. Prominente aus dem Musik- und Showgeschäft trauern. Laut dem Gerichtsmediziner hatte sie womöglich eine Überdosis Drogen und Alkohol, bevor sie in der Badewanne ertrank. Der Schock war groß, die ganze Musikwelt trauerte um dieses Ausnahmetalent. Houston wurde nur Jahre alt.

Ein Bodyguard fand die Popikone leblos in einem Hotelzimmer in Beverly. Eine Sprecherin bestätigte den Tod der Sängerin mit den Worten: Es ist unglücklicherweise wahr. Todesumstände machte sie zunächst keine Angaben. Die 22- Jährige starb am Sonntag in einem Hospiz in Duluth bei Atlanta, wie mehrere amerikanische Medien übereinstimmend berichteten. Dorthin war sie im Juni nach fünf Monaten im Koma verlegt worden.

Die junge Frau war vor einem . Die Soul- und Popdiva starb im Alter von Jahren. Sie war einer der größten Musikstars der achtziger und neunziger Jahre und hat weltweit mehr als 1Millionen Tonträger verkauft.

Zur Todesursache machte. Bisher war nicht bekannt, ob möglicherweise auch Drogen für den Tod der Musikertochter verantwortlich waren.