Organische solarzellen

Eine organische Solarzelle ist eine Solarzelle, die aus Werkstoffen der organischen Chemie besteht, d. Kohlenwasserstoff-Verbindungen ( Kunststoffen). Der Wirkungsgra mit dem Sonnenenergie in elektrische Energie umgewandelt wir liegt bei speziellen, in Laboren mittels Einzelanfertigung hergestellten Zellen, . Organische Halbleiter haben ein exzellentes Leistungsverhalten bei schwachem Licht und hohen Temperaturen. Daher korrespondiert die Effizienz der Energiegewinnung der neu entwickelten Zellen mit den Werten der Umwandlung von konventionellen Solarzellen bei einer Effizienz von bis. Gegenwärtig ist der Wirkungsgrad organischer Solarzellen noch vergleichsweise niedrig, aber das Potenzial für .

Führende Unternehmen wie Konarka and Plextronics haben den Fortschritt der Organischen Photovoltaik (OPV) vorangetrieben. Noch liegen die Wirkungsgrade der OPV und der . Zum Einsatz kommen dabei Folien oder Leiterbahnen aus organischen Molekülen (organischer Halbleiter). Organische Solarzellen (OSZ) bestehen aus unterschiedlichen Kohlenstoffverbindungen. Diese sind flexibler einsetzbar als kristalline Module aus Silizium.

Jedoch verfügen organische Zellen über eine deutlich . Die ausgestellten „Solar Glasses“ versorgen sich selbst durch die in den Brillengläsern integrierten organischen Solarzellen. Das spart nicht nur den Platz und das Gewicht des Akkus, sondern nutzt auch zum ersten Mal effektiv die größte an einer Brille zur Verfügung stehende Fläche: Die Gläser.

Wie funktioniert eine organische Solarzelle ? Welche Arten gibt es? Wo liegen die Vorteile, wo die Nachteile? Wer stellt organische Solarzellen her? Was muss verbessert werden? Mit „ organischen Solarzellen “ (engl.

Organic Photovoltaics kurz: OPV) sind Solarzellen gemeint, bei denen sich über . Die Wissenschaftler der am Institut für Angewandte Photophysik (IAPP) der Technischen Universität Dresden ansässigen InnoProfile-Gruppe „Organische p-i-n Bauelemente“ und der Heliatek GmbH haben erneut einen Effizienzweltrekord für organische Solarzellen hervorgebracht: Auf einer aktiven Fläche von 1 . Im Unterschied zu allen anderen Solarzellenarten bestehen organische Solarzellen aus Materialien der organischen Chemie. Dünnschichtsolarzelle wird (anstelle des Siliciums) das organische . Die Firma Heliatek, eine gemeinsame Ausgründung der TU Dresden und der Universität Ulm, hat so genannte OVP Multi-Stack-Zellen mit einem Wirkungsgrad von 1 entwickelt, einem Weltrekord auf dem Gebiet organischer Solarzellen. Dank des herausragend guten Verhaltens der neuen . Die notwendige Kostenreduktion bei Solarzellen erfordert die Erforschung und Entwicklung alternativer Lösungsan- sätze für die zugrunde liegenden Absorbermaterialien. Die Photosensitivität und die photovoltaischen Eigenschaf- ten von neuartigen, elektrisch leitenden Kunststoffen . In Kooperation mit unserem Partner Nano- C werden außerdem neue Elektronenakzeptoren basierend auf Fullerenen konzipiert. Durch Fortschritte in diesen Bereichen trägt Merck . Anlässlich der Konferenz Materialien für neue Energien am 13.

Herstellung und Charakterisierung organischer Solarzellen auf Basis halbleitender.

Ausarbeitung zum Praktikum zur Vorlesung. Angewandte Physik: Labor- und Messtechnik von. Polymer-Fulleren-Heterogemische. JAN-PHILIP GEHRCKE und MALTE LICHTNER.

Zur Funktionsweise organischer Solarzellen auf der Basis interpenetrierender. Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades der. Fakultät für Mathematik und Physik der.

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau vorgelegt von.