Stromspartipps

Einfache Umsetzung, direkte Ersparnis. Nicht nur „ echter“ Ökostrom hilft dabei, die eigene Klimabilanz zu verbessern. Wir alle verbrauchen Strom.

Und kennen den einen oder anderen kleinen Trick, um Strom zu sparen. Warum nicht viele Tricks zusammennehmen und gemeinsam anwenden?

Sie zeigen sich gegenseitig, wie man Energie sparen, die Stromkosten senken und die . Wer Strom spart der schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe. Zum einen entlastet er die Haushaltskasse und zum anderen wird die Umwelt geschont. Den der umweltschonenste Strom ist derjenige, der überhaupt nicht verbraucht wird.

Bei fast allem Gebäck und allen Braten kann auf das Vorheizen verzichtet werden. Wenn die Back- oder Bratzeit länger als ca. Minuten dauert, kann der Backofen Minuten vor Ende der Gardauer abgeschaltet werden, um die Nachwärme zu nutzen.

Beim Umluftbackofen mehrere Ebenen . Strom ist eine wertvolle Energie. Wäre es möglich, weniger Strom zu brauchen und so etwas von dieser wertvollen Energie zu sparen? Sparsam mit Strom umzugehen, ist wichtig.

Das geht schnell und ist effektiv – und auch die Umwelt wird es Ihnen danken, wenn Sie Strom . Stromspartipp: Deckel auf dem Kopf beim Kochen. Sie mit unseren Tipps über sparen. Weitere Ersparnisse sind möglich, wenn Sie einen günstigeren Stromtarif abschließen. Vergleichen Sie Ihre . Wir empfehlen dafür unseren Strom- Tarifrechner. Wollen Sie einen neuen Kühlschrank oder Herd anschaffen, . Heimliche Stromfresser stehen in fast jedem Haushalt.

Da helfen niedrigere Strompreise nur wenig. Tatsächlich ist es ohne große . Nutzen Sie Ihren Strom intelligent aus!

Weitere Tipps zum Strom- und Geldsparen im Haushalt lesen Sie hier. Sparen Sie Strom während Sie im Büro sitzen! Doch durch die ständig steigenden Energiekosten wird der Preis für die Kilowattstunde zunehmend teurer.

Wir zeigen einfache Tipps, die ganz effektiv Stromkosten sparen. Und das ganz ohne Komfortverlust. Praktische Tipps zum richtigen Aufstellort und zur Nutzung des Kühlschranks helfen, Strom und Geld zu sparen. Beim Neukauf informiert das EU-Energielabel.

In deutschen Haushalten wird mittlerweile mehr Strom für Computer und Zubehör verbraucht als für Haushaltsgeräte oder Beleuchtung.