Verbrauch handy ladegerat

Hat überhaupt irgend jemand schon mal überlegt wieviel Energie verbraucht wurde bis dieser „theoretisch sinnvolle “ Titel geschrieben war, und wieviel Energie verbraucht wurde um ihn zu lesen? Richard Latzin aus Wien. Das Nudelwasser braucht auf dem Herd oft lange, bis es heiß ist.

Schneller und günstiger geht es im Wasserkocher! Er verbraucht Energie, auch wenn kein Handy angeschlossen ist. Die Europäische Union sagt der Energieverschwendung durch Handy -Netzteile den Kampf an.

Mehr als 3mW dürfen sie in Zukunft nicht mehr verbrauchen. Erfüllen aktuelle Modelle bereits die . Ein Trafo regelt die Netzspannung von 2Volt auf die für Handys nötige, niedrige Ladespannung von etwa fünf Volt herunter. Watt in den Akku zu pumpen, muss ich über das Netzteil Watt einspeisen. Haushalten pro Jahr . Jeder besitzt heutzutage ein Handy , eine elektrische Zahnbürste und ähnliche Kleingeräte, die regelmäßig aufgeladen werden müssen.

Haben Sie in Ihrer Wohnung auch einen festen Platz für Ihr Handyladegerät ? Dann geht es Ihnen wie den meisten Handybesitzern.

Die Mehrheit von uns lädt das Mobiltelefon über Nacht auf und lässt das Ladekabel dann den Tag über in der Steckdose. Dabei fallen Verluste. Angenommen, ein sehr modernes Frachtflugzeug verbraucht auf 1Kilometer und 1Kilo Ladung Liter Kerosin.

Sobald der Akku voll ist, wird der Ladevorgang zwar gestoppt. Ab sofort entleert das Handy aber den Akku. Durch die Verlängerung der Akkulaufzeit aber verspüren viele eine Erleichterung, weil das Handy einfach nicht so oft am Kabel hängen muss.

Der Telefonriese ATT will das nun ändern. Berechnet wird so: Muss dein Handy jeden Tag neu aufgeladen werden, verbraucht es etwa Kilowattstunden im Jahr. Der Grund dafür ist der Transformator.

Der Trafo sorgt für die Umwandlung der Spannung von 2Volt auf das nötige Maß. Aber wieviel verbraucht so ein USB Steckdose genau? Und was kostet es pro Jahr?

Hi Ist zwar ein Handynetzteilaber ich hoffe Frage passt hier auch. Das Gerät verbraucht also auch im „Ruhemodus“ Energie. Ein Fernseher verbraucht im Durchschnitt zwanzig Stunden lang Energie, ohne dass jemand ihn benutzt.

Schauen wir einmal genauer hin: . Gerät, Leistung, Verbrauch im Jahr, Kosten im Jahr. Handy – Netzteil , beim Laden, W, kWh, €.

Typenschildern der Geräte nachlesen – Der Verbrauch in Watt steht auf den meisten Geräten drauf. Umgerechnet in Kilowattstunden ergäbe dies einen täglichen Verbrauch von kWh. Der Akku des Handys ist voll aufgeladen. Endlich kann man das Gerät vom Netz nehmen. Die Antwort lautet ja.

Selbst wenn man sein Gerät täglich auflädt, kommen nur wenige Euro zusammen. Stromanbieter kostenlos .