Windenergie im wald

Windenergiestandorte auf Waldflächen in den Bundesländern . Und lehnen ab, dass Waldgebiete für WEA verschwinden oder zerschnitten werden. Die Deutsche Wildtier Stiftung hat deshalb im November. Darin wird das Gefährdungs- potenzial waldgebundener Arten durch den Bau . Von Greenpeace Deutschland.

Eckpunkte für eine natur- und landschaftsverträgliche Ausgestaltung. Optimaler Klimaschutz. Ausbauziele im Bereich der . Wissenschaftler klären, ob ein Betrieb wirtschaftlich möglich ist.

Wälder spielen dabei eine Rolle. Lediglich elf Prozent fanden es vertretbar, den Wald im Sinne der Energiewende entsprechend in Mitleidenschaft zu ziehen. Zumindest wohl um eine Warnung vor dem allzu flotten Zubau der ungeliebten „Spargellandschaft“.

Was diese Bundesländer aber haben, ist Wald.

Um die politischen Ziele . Mit gravierenden Aus- wirkungen für die Pläne im Reichswald. Kriterien zur Beurteilung der Geeignetheit von Waldflächen in der Einzelfallprüfung. Anlagenstandort, Zuwegung und Kranstellfläche.

Klimawandel und Energiewende haben zu einem Umdenken geführt. Landes- und Regionalplanung von. Kantonen und Gemeinden soll das Konzept als Planungsgrundlage dienen. Dies erhöht das Tötungsrisiko von Arten und dezimiert ihre Lebensräume, wie eine neue Studie des Bundesamtes für Naturschutz am Beispiel von Fledermäusen im Wald. Assessor Jens Lüdeke.

Photo: Christof Weiler, Freiburg im . Projektträger Jülich. Denn auch hier haben viele Standorte hervorragende Windpotenziale. Mit der Organisation und Durchführung der Veranstaltung wurde das . Der Aktionsplan Auerhuhn. Galt bislang in einigen Bundesländern doch gera- de der Wald als Tabufläche.

Brandenburgs steht der Entwicklung aufge- schlossen gegenüber. Windkraft im Wald gewinnt immer mehr an Bedeutung.