Windrader geschichte

Die Windenergie ist eine der ältesten vom Menschen genutzten Energieformen. Schon vor langer Zeit wurde mit Hilfe von Windmühlen vor allem mechanische Arbeit wie das Mahlen von Getreide und das Pumpen von Wasser durchgeführt ( Siehe Windpumpe). An ihrem Anfang stand die Segelschifffahrt.

Geschichte Windenergie – poweron. Windräder in Mesopotamien (Irak). Persien die ersten Windmühlen in Betrieb genommen (historisch nachgewiesen).

Seit sich vor zwei Jahrtausenden die ersten Windmühlen drehten, haben tollkühne Erfinder und clevere Ingenieure die Grenzen des technisch Möglichen in der Windkraft ausgelotet – und erweitert. Im Berichtsjahr wurden. Früher waren die Windmühlen kleiner und leistungsschwächer.

Heute sehen sie ganz anders aus. Das Potential der Windkraft wird seit Jahrhunderten genutzt. Im Mittelalter stellte die Windmühle neben der Wassermühle die wichtigste Antriebsmaschine des vorindustriellen Europas dar. Windenergie, Wasserkraft und Biomasse sind Energiequellen, die von der Menschheit seit jeher mehr oder weniger intensiv genutzt werden.

Besonders Windkraft hat eine lange Tradition. Die ersten Maschinen zur Nutzung der Windenergie wurden nach Meinung der Historiker im Orient eingesetzt.

Eine recht frühe Nutzung der . Getriebe (Übersetzungen) wandeln die langsame Bewegung in eine schnellere um. Damit wird der Generator angetrieben. So wird die Bewegungsenergie in Elektrizität umgesetzt. Dörthe Ohlhorst, Windenergie in Deutschland. Konstellationen, Dynamiken und Regierungspotenziale im Innovationsprozess.

Hermann Scheer et al. Pioniere der Windenergie. In Anbetracht der universellen Einsatzbarkeit des elektrischen Stroms war das Interesse an der unmittelbaren Nutzung der Wind- und Wasserkraft nahezu gänzlich verloren gegangen. Mit ihren vielflügeligen Blechrotoren eigneten sie sich besonders gut als Wasserpumpen. Ihr direkter mechanischer Antrieb eignet sich für einen Grundwasserspiegel bis m Tiefe.

Jahren nutzen Menschen die Energie des Windes. Am Beginn standen allerdings noch Musikinstrumente oder Windsegel, später auch Windmühlen im Vordergrund. Erste Ver, damit Strom zu erzeugen, machte der Schotte James Blyth.